Zahnarztpraxis Dr. Regine Carl und Dr. Wolfgang Carl - St. Ingbert - Saarland

Kassen :-(

Sorry ..




Sorry..

Es tut uns wirklich leid.

Aufgrund des spürbaren Fachkräftemangels
sowie der überbordenden Kassenbürokratie (Misstrauenskultur..)
können wir leider einige Services nicht länger anbieten:

(u.a.) Recall, Sprechstundenzeiten im gewohnten Umfang (z.B. Samstagssprechstunde), etc ...

Ihre Zahnarztpraxis

P.S. Ihre Krankenkasse hat sicherlich den Service für Sie in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert...


Sehr geehrte(r) Patient/in,

da wir nur noch für eine kurze Übergangszeit als Vertragszahnärzte der gesetzlichen Krankenkassen tätig sind (wir werden die Kassenbürokratie nicht länger bedienen), möchten wir Sie hier informieren, wie Sie gegebenenfalls Ihre Behandlungshistorie an einen neuen Zahnarzt übermitteln (lassen) können. Am einfachsten wäre der folgende Weg:
1. Normalerweise bittet der nachbehandelnde Zahnarzt bei uns direkt um die für ihn relevanten Unterlagen (das löst dann für Sie typischerweise keine Kosten aus). Möglicherweise sind diese Unterlagen auch schon mit Ihrem Einverständnis in Ihrer elektronischen Patientenakte (ePa) gespeichert.
(2. Natürlich können wir Ihnen auch Kopien der Behandlungsunterlagen aushändigen. Dafür würden wir folgende übliche Kosten berechnen - zahlbar im Voraus: eine DIN-A-4-Seite: -,50 €, eine Röntgenkopie: nach Aufwand, wird vorher mitgeteilt. Diesen Weg empfehlen wir Ihnen allerdings nicht, da wir Sie nicht mit möglicherweise unnötigen Ausgaben belasten wollen.)

Selbstverständlich können Sie uns auch als Kassenpatient/in weiterhin aufsuchen - nur nicht mehr mit Chipkarte... Sondern: Sie werden dann wie ein Privatpatient behandelt und erhalten eine Rechnung - sogar mit dem Anspruch auf Erstattung nach § 13 SGB V durch Ihre Krankenkasse, falls vorher an diese so mitgeteilt. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse oder im Internet.. Aber auch im Falle einer - ohnehin rechtswidrigen - Verweigerung der Erstattung durch Ihre GKV wäre es bei guter Pflege nicht viel teurer für Sie...

Freundliche Grüße

Ihre Zahnärzte

erstellt: 18.04.2019 letzte Änderung: 12.02.2021