Zahnarztpraxis Dr. Regine Carl und Dr. Wolfgang Carl - St. Ingbert - Saarland

Warten ist lästig -
bitte helfen Sie uns, Wartezeiten zu vermeiden !

Unnötige Wartezeiten beim Zahnarzt sind lästig. Das finden wir auch.

Wartezimmer Deshalb arbeitet unsere Praxis mit einem konsequenten Bestellsystem: Jeder Patient bekommt bei seiner Anmeldung einen festen Termin für die Untersuchung oder Behandlung. Die vorgesehene Zeit ist so bemessen, wie die Rezeptionsassistentin die erforderliche Dauer bei Ihrer Anmeldung einzuschätzen vermag. Deshalb stellen wir bei der Anmeldung meistens die Frage nach Ihren Behandlungswünschen oder Zahnproblemen. Für unvorhergesehene Schmerzfälle haben wir vormittags und nachmittags "Pufferzeiten" eingeplant. Somit treffen wir in der Tagesorganisation alle Vorbereitungen, den Terminplan einzuhalten - zu Ihrem und unserem Vorteil.

Wir wollen, daß die Wartezeit auf ein Minimum beschränkt wird. Wir wollen, daß Ihre Behandlung möglichst ohne Zeitdruck und Hektik erfolgen kann. Und wir wollen natürlich auch unsere Praxiszeiten nicht unnötig überziehen. Dennoch zeigt die Erfahrung, daß sich Wartezeiten von einer Viertelstunde oder einer halben Stunde nicht immer vermeiden lassen.

Woran liegt das?

Eine Reihe von Behandlungen lassen sich leider doch nicht auf die Minute vorausplanen. Ein Loch im Zahn ist manchmal unvorhergesehen tief. Vielleicht ist sogar eine Wurzelbehandlung erforderlich. Manchmal dauert es länger als üblich, bis eine Betäubung ausreichend wirkt. Gelegentlich muß neben dem erkrankten Zahn noch ein zweites Loch repariert werden. Wenn wir einen solchen Defekt gleich mit versorgen, ersparen wir Ihnen vielleicht eine zweite Behandlungssitzung. Vieles ist unvorhersehbar, denn Sie als Patient sind Mensch - kein Werkstück. Wir wollen uns auch die Zeit nehmen, auf Ihre Fragen einzugehen. Sie sollen nicht das Gefühl haben, "am Fließband" abgefertigt zu werden. Das alles kann Zeit kosten.

Sie tun deshalb gut daran, wenn Sie eine kleine Wartezeit als unvermeidbar ansehen und für sich auch einplanen. Sollten Sie einmal selbst unter Zeitdruck stehen, fragen Sie ruhig an der Rezeption nach, wie lange die Wartezeit in etwa dauern wird. Notfalls können wir auch einen neuen Termin vereinbaren. Erschrecken Sie nicht, wenn bereits drei oder vier Patienten im Wartezimmer sitzen. Manche Behandlungen brauchen nur wenig Zeit, manche Patienten sind in Begleitung und zu bestimmten Zeiten behandeln auch zwei Zahnärzte gleichzeitig.

Damit unser Bestellsystem gut funktioniert, brauchen wir auch Ihre Mithilfe: Bitte halten Sie Ihre Behandlungstermine exakt ein. Wenn dies einmal nicht möglich sein sollte, genügt ein kurzer Anruf. Der sollte aber möglichst rechtzeitig erfolgen, damit wir umplanen können.

Und wenn es wirklich einmal länger dauert als es Ihnen zumutbar erscheint, schimpfen Sie bitte nicht mit unserer Rezeptionsassistentin. Sie kann nichts dafür, aber Sie kann es Ihnen erklären.

Besten Dank für Ihr Verständnis!

Ihre Zahnarztpraxis

erstellt: 26.06.1995 / letzte Änderung: 11.11.2012 / Zum Seitenanfang